Unsere Intention und Haltung ist richtungsweisend für alles, was wir tun.

                                                                                                                                                                                      Fotografiert im Gasometer Oberhausen: Ausstellung Wunder der Natur


Meine Grundhaltung im Leben und Behandeln:

Wir alle sind Teil eines großen Ganzen; unendlich wichtig und winzig klein.

Der Wunsch etwas zu verändern, zu gestalten kann nur bei uns selber beginnen.

Jeder tut zu jeder Zeit das für ihn Bestmögliche
- sei das Ergebnis auch noch so unvollkommen -
und handelt letztendlich aus der großen Sehnsucht heraus, als der Mensch,
der er/ der sie tief in sich ist, geliebt und anerkannt zu werden.

Alles
, was wir denken, tun oder nicht tun, hat Auswirkungen auf das Ganze
und wir tragen dafür die Verantwortung.

Es ist das Menschsein, das zählt und uns verbindet, über alle Rassen, Nationen,
Religionen und Anschauungen hinaus.

Gute Lehrer und Lehrerinnen sind ein großes Geschenk, und ich bin ihnen sehr dankbar.